Buchvorstellung: Fettverlust Fibel von Sjard Roscher

Jetzt also auch noch eine Fettverlust Fibel vom umtriebigen Fitnessmodel Sjard Roscher! Da musste ich nicht lange zögern, mir nach der Fitness Fibel 2.0 (siehe Rezension), dem Fitness Fibel Kochbuch und der Home Fit Fitness Fibel das vierte Buch von Roscher zuzulegen. Doch lohnt es sich, den 469 Seiten langen „Diät-Wälzer“ zu Gemüte zu führen? Dazu jetzt mehr.

Lücke im Produkt-Portfolio erkannt und gestopft

Zunächst mal ziehe ich meinen Hut vor dem Business-Instinkt von Roscher und seinem Team. Die Spannung in der Community wird permanent hochgehalten mit Aktionen wie der 90 Tage-Challenge, Podcasts, Blog Posts, Newsletter, neuen Produkten im Supplement-Angebot und einiges mehr. Die jetzt erschienene Fettverlust Fibel rundet das Portfolio des Fitnessmodels perfekt ab. Warum? Weil meiner Ansicht nach das Thema Fettverlust und Ernährung in den bisherigen Inhalten oft nur gestreift und nicht systematisch genug behandelt wurde im Vergleich zu den Plänen und Tipps im Bereich Krafttraining. Diese Lücke im Produkt-Portfolio Roschers wurde erkannt und erfolgreich gestopft. Well done!

Kaum noch Rechtschreibfehler, zahlreiche Studien als Belege

Mit Blick auf stilistische Qualität und inhaltliche Tiefe hat Roscher mit der Fettverlust Fibel ein neues Level erreicht. Strotzten seine Bücher bisher vor vielen Rechtschreibfehlern und nicht belegten Meinungen, so werden jetzt zahlreiche Studien mit vielen Daten und Fakten aufgeführt, auf deren Basis sich die Leser eine eigene Meinung bilden können.

Das Buch ist selbst mit einer vergleichsweise trockenen Thematik wie Diät und Ernährung so gut und spannend geschrieben, dass ich es in knapp einer Woche gelesen habe. Als stärkste Erkenntnis der Fettverlust Fibel hat sich dabei bei mir eingebrannt: Fettverlust kann Spaß machen, ich muss auf Nichts verzichten – auch nicht auf Brot, Schokolode oder ein gelegentliches Glas Rotwein – solange ich grundlegende Parameter im Blick behalte wie das Einhalten eines Kaloriendefizits.

>>  Fettverlust Fibel  jetzt bestellen! Gerade auch in Kombination mit dem Trainingsplänen- und tipps aus der Fitness Fibel 2.0 spielt die Fettverlust Fibel ihre wahre Stärke aus. Hier Fitness Fibel 2.0 ordern!

Fettverlust Fibel Sjard Roscher_Die Fettverlustpyramide
Die Fettverlustpyramide von Sjard Roscher © Fettverlust Fibel

Kernelemente des Buches: Fettverlustpyramide, ideale Kalorienzufuhr und Makronährstoffverteilung

Doch kommen wir auf den Inhalt des Buches zu sprechen. In der Fettverlust Fibel spannt Sjard Roscher einen weiten Bogen:

  • Er beginnt mit großen Themen wie den Ursachen von Übergewicht und den Folgen daraus und diskutiert einschlägige Diäten.
  • Dem stellt er sein Alternativmodell der Fettverlustpyramide gegenüber (siehe Bild oben), das er sehr detailliert erklärt inklusive leicht nachvollziehbarer Formeln für die individuelle Berechnung von idealer Kalorienzufuhr und Makronährstoffverteilung (Proteine, Kohlenhydrate und Fette).
  • Es gibt praxiserprobte Tipps zum Aufsetzen eines Ernährungsplans und dazu, wie Fettverlust am besten getrackt werden kann und inwiefern bzw. wann Feinjustierungen vorgenommen werden müssen.
  • Das Buch liefert Hinweise, wie man in der von Roscher empfohlenen Fettverlust-Periode von 90 Tagen am Ball bleibt und Hungerattacken verhindert – unter anderem durch den zielgenauen Einsatz von sogenannten „Refeed-Tagen“ (siehe Bild unten).
  • Last but not least nimmt Roscher sich diverse Mythen und Irrtümer vor und zieht ihnen den Zahn: Sind Milchprodukte oder Eier ungesund? Verbrennt gefastetes Cardio besser Fett? Was bringt intermittierendes Fasten?
Fettverlust Fibel Sjard Roscher_Refeed-Strategie
Beispiel einer Refeed-Strategie © Fettverlust Fibel

Die im Buch aufgeführten Formeln zur idealen Kalorienzufuhr – zusammengerechnet aus persönlichen Grundumsatz und  Aktivitätsfaktor – ergeben bei mir bei 75 kg Gewicht und knapp 1,70 m Körpergröße einen Wert von 2.540 kcal. Um abzunehmen und gleichzeitig nicht zu stark ins Defizit zu gehen (damit die Diät nicht von vorneherein zum Scheitern verurteilt wird), empfiehlt Roscher 500 kcal von der idealen Kalorienzufuhr runterzugehen. Macht bei mir 2.040 kcal inklusive einer ebenfalls zu errechnenden täglichen Makronährstoffzufuhr von 180 g Protein, 228 g Kohlenhydraten und 45 g Fett. Das alles gilt es jetzt noch, auf MyFitnessPal in einen Ernährungsplan zu gießen und dann kann es losgehen.

Fazit: Ran an den Speck!

Ich habe seit längerer Zeit wieder richtig Lust darauf, mich intensiv und ganzheitlich mit meiner Ernährung auseinanderzusetzen. Unter anderem auch durch die Pandemie ist bei mir die Disziplin flöten gegangen, die ich vor ein paar Jahren mal hatte, und ich trinke auch derzeit viel zu regelmäßig Rotwein und zur Schokolade als Dessert kann ich auch nicht mehr nein sagen. Sportlich bin ich dagegen ganz gut aufgestellt: Mein primärer Fokus liegt auf Laufen (3-4 mal die Woche), hinzu kommt der gezielte Einsatz von Ganzkörper-Krafttraining (2 mal die Woche). Mein Ziel ist es, mein Gewicht innerhalb von 90 Tagen von 75 kg auf mindestens 70 kg zu reduzieren bei gleichzeitiger Abnahme des Körperfettanteils und Erhöhung der Muskelmasse. Ich werde berichten! Let´s go!

>>  Fettverlust Fibel  jetzt bestellen!

PS: Und wie erwähnt spielt die Fettverlust Fibel gerade auch in Kombination mit dem Trainingsplänen- und tipps aus der Fitness Fibel 2.0 (siehe Rezension) ihre wahre Stärke aus. Fitness Fibel 2.0 jetzt bestellen!

Mehr Infos zu Sport und Freizeit gefällig? 👋

Trag dich ein, um regelmäßig Inhalte zu bekommen.