Über Mich

Wie alles begann: Ende 2017 kam nach dem USA-Urlaub zu Hause der Schock auf der Waage. Fast 90 kg bei 1,70 m Körpergröße!! Soviel hatte ich noch nie auf den Rippen. Es musste sich dringend was ändern. Recht gut beisammen, war ich auch bereits die Jahre zuvor: Mein Gewicht hatte sich bei 87 kg eingependelt. Mein Lebensstil aus Sport auf Alibi-Niveau, wöchentlicher Currywurst, Biergarten-Liebe sowie täglicher Cola Light und Schoki nach dem Mittagessen hatte sichtbare Spuren hinterlassen.

Time for a Change

Wie es der Zufall so wollte, war ein Freund von mir seit ein paar Monaten mit einem speziellen Konzept als Ernährungsberater tätig – und das überaus erfolgreich. Alle Teilnehmer seines Programm schafften es innerhalb kürzester Zeit, ordentlich abzunehmen. Meine Neugier war geweckt, ich begab mich unter seine Fittiche. Auch mir gelang es dadurch, in einem halben Jahr über 20 kg abzunehmen. Der ganze Clou an der Geschichte: Eine individualisierte Lebensmittelliste mit reduzierten Mengen, Low Carb (z.B. kein Bier) und Totalverzicht auf Süßigkeiten.

Parallel zur Ernährungsumstellung habe ich wieder angefangen zu laufen: Erst auf 5 km, dann 10 km trainiert – mittlerweile bin ich passionierter Halbmarathon-Läufer. Für 2020 habe ich mir längere Läufe zwischen 25 bis 33 km vorgenommen und wenn die Distanz sitzt, gehe ich vielleicht dieses Jahr auch noch einen Marathon an.

Energiespeicher leeren, Energiespeicher auffüllen

Nun konnte ich mich nicht den Rest meines Lebens kasteien, dafür bin ich viel zu viel Genussmensch. Meine Woche läuft mittlerweile so ab: Ich ernähre mich Montag bis Freitag so gesund wie möglich, am Wochenende schränke ich mich dagegen nicht ein – die leckere Sahnetorte lässt grüßen. Zugleich mache ich bis zu drei mal die Woche Sport  – dazu gehört auch, dass ich von der Arbeit nach Hause jogge. Auf diese Weise halte ich seit über 2 Jahren mein Gewicht bei plus/minus 70 kg. Ich bin ganz optimistisch, dass das auch noch eine Weile so bleibt.

So jetzt wisst Ihr über mich Bescheid. Mein Wunsch ist, dass ich Euch mit meiner Seite zu Hamburger Laufstrecken und Restaurants etwas inspirieren kann!

Beste Grüße
René

Miami Halbmarathon