Airport Runde_Tunnel

Hamburg Airport: Eine lange Runde drehen

Eine der besten Laufstrecken Hamburgs führt rund um den Hamburger Flughafen. Mir gefällt die Strecke, weil es möglich ist, eine längere Distanz über knapp 16 km ohne Unterbrechung zu laufen. Soll heißen: Keine viel befahrene Straße zwischendurch, bei der man 5 Minuten an der Ampel stehen muss bis man weiterlaufen kann.

Airport Runde_Ergebnis

Davon abgesehen, ist die ganze Strecke um den Airport auch super attraktiv: Meist läuft man den Großteil des Weges alleine, direkt am Flughafen entlang, an kleinen Seen vorbei und was mich immer wieder kickt, ist der lange Tunnel, der die östliche Seite des Airports mit der westlichen verbindet bzw. umgekehrt. In der „Vor-Corona-Zeit“ konnte man während des Laufens alle paar Minuten den Flugzeugen beim Starten und Landen zusehen. Auch ohne dieses kleine Schauspiel übt der Flughafen eine gewisse Faszination auf mich aus. 

Airport Runde_Blick auf den Flughafen

Eine Herausforderung bei der Airport-Runde ist es, überhaupt erst mal hin zu kommen – je nachdem, wo man wohnt. Ich wohne in Barmbek-Nord und von unserer Wohnung aus bis zum Flughafen ist es nicht wirklich schön zu laufen.  Alternativ bin ich auch öfters mit dem Fahrrad zum Airport und dann losgerannt oder ich habe mir ein Moia genommen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht man die Strecke am besten mit der U2 nach Niendorf Markt. 

Airport Race steht noch in den Sternen

Zu normalen Zeiten findet jährlich Mitte September das Aiport Race statt. Die Entscheidung, ob das Rennen stattfindet oder nicht, steht noch aus. Ehrlicherweise glaube ich nicht daran, dass in diesem Jahr noch eine größere Laufveranstaltung stattfindet. Aber ich lasse mich auch gerne überraschen. Wenn es stattfindet, bin ich definitiv wieder am Start!

So oder so ist die Runde um den Flughafen ein tolles Erlebnis. Have fun!

Airport Runde_Blick auf den See

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.